Work-Life-Allianz

Gesündere Mitarbeiter sind zufriedener, leistungsfähiger und fallen seltener krankheitsbedingt aus. Das betriebliche Gesundheitsmanagement schafft Voraussetzungen und macht Angebote für eine bessere Mitarbeiter-Gesundheit. Davon profitieren beide, Unternehmen und Beschäftigte, gleichermaßen – eine klassische Win-win-Situation.

Während sich in Großunternehmen das betriebliche Gesundheitsmanagement längst als anerkanntes und effektives Instrument der Personalentwicklung etabliert hat, tun sich kleine und mittlere Unternehmen (KMU) oft noch schwer damit, die damit verbundenen Maßnahmen auf ihre Strukturen zu übertragen. Genau an dieser Stelle setzt das Projekt Work Life Allianz an, indem es die auf dem lokalen Markt existierenden Angebote der Gesundheitsförderung nach Themenbereichen katalogisiert, die Entscheidungsträger der KMU berät und Hilfestellung bei der Implementierung gibt. All das geschieht vor dem übergeordneten Ziel, die Arbeitsplätze in KMU qualitativ vergleichbar zu machen mit denen in Großunternehmen und damit dem Fachkräftemangel, der gerade in KMU die wirtschaftliche Entwicklung ausbremst, zu begegnen.

Dauer des Projektes: 01. Oktober 2017 bis 30. September 2019

Work Life Allianz wird mit Mitteln der EU und des Landes Niedersachsen gefördert.